Corona-Virus – Praxisinformation

auch in Köln sind wir nun aufgrund des Corona-Virus im Ausnahmezustand.

Ich habe das Gefühl, mich nun erstmal innerlich und äußerlich „sortieren zu müssen“. Wie umgehen mit einer so neuen, ungewöhnlichen Situation? Welche Auswirkungen hat das auf den Alltag und mein Leben und welche Gefühle, Sorgen und Ängste kommen da hoch?

Wie geht es Ihnen damit?

Aber ich sehe auch die große Chance, diese Zeit gerade für Selbstreflexion, Innehalten im üblichen Alltagsgeschehen und Überprüfen von eingefahrenen Denkmustern zu nutzen. Wie können wir bessere Selbstfürsorge betreiben und was stärkt unser Vertrauen? Ich bin überzeugt, dass es jetzt wichtiger denn je ist, der Angst mit Vertrauen und dem Gefühl der Verbundenheit und Solidarität zu begegnen. Übermäßige oder lang anhaltende Angst schädigt aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin die Nierenenergie und damit unsere Energiereserven und Substanz.

Gern unterstütze ich Sie mit meinen Behandlungsmethoden dabei, sich etwas Gutes zu tun und damit Ihr Immunsystem zu stärken. Gezielte Ernährungsempfehlungen nach TCM, Fußreflexzonentherapie, Akupunktur und individuell geeignete naturheilkundliche Medikamente, Kräutertherapie und Nahrungsergänzungsmittel können Ihre Abwehrkräfte unterstützen. Und in einer Gesprächs- oder Gestalttherapie begleite ich Sie gern, sich den Raum zu nehmen für Ihre (oft unbewussten) Ängste, Glaubenssätze und Themen, die sich aktuell stärker zeigen können.

Durch Absagen von „Erkältungspatienten“ und Ausfall von privaten Sportkursen u.ä. kann ich Ihnen aktuell auch kurzfristig Termine anbieten. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon!

Informationen zum Praxis-Ablauf

Meine Praxis bleibt bis auf weiteres geöffnet. In unserer Praxisgemeinschaft sind wir gut vorbereitet und ich freue mich, wenn Sie weiterhin zu mir in Behandlung kommen. Wir haben Anfang des Jahres den Jahresvorrat an Desinfektionsmitteln gekauft und haben hier also keinen Mangel. Wir haben den Putz- und Desinfektionsplan angepasst, so dass jetzt mehrmals am Tag die Behandlungsräume, Türklinken und Toiletten desinfiziert werden. Auf dem Patienten-WC stehen Flächen-Desinfektionsmittel für die WC-Brillen und Haut-Desinfektionsmittel für Sie bereit.

In den letzten Wochen hatten bereits alle Patienten abgesagt, die an einem Atemwegsinfekt erkrankt sind/waren (nach Karneval ging ja auch die typische „Erkältungswelle“ um).

Als Heilpraktikerin habe ich ein gesetzliches Behandlungsverbot für meldepflichtige Infektionskrankheiten wie die Corona-Virus-Erkrankung COVID-19. Wenn Sie unter entsprechenden Symptomen wie Husten, Fieber oder Kurzatmigkeit leiden, bitte ich zunächst um ärztliche Abklärung, um die Praxisräume, andere Patienten und mich vor dem Virus zu schützen.

Regelung für Terminabsagen

Da ich eine reine Terminpraxis führe, muss ich üblicherweise Termine, die nicht spätestens 24 Stunden vorher abgesagt werden, mit 70% Ausfallhonorar in Rechnung stellen. Das gilt selbstverständlich NICHT, wenn bei Ihnen kurzfristig mögliche Corona-Symptome auftreten, Sie unter eine Quarantäne-Maßnahme fallen oder durch andere kurzfristige Einschränkungen durch die Corona-Situation verhindert sind.

Kommen Sie gut durch die nächsten Wochen und bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen, verbundenen Grüßen

Ihre Heilpraktikerin Sabine Kakizaki

Heilpraktiker Köln Praxis Sabine Kakizaki Heilpraktikerin Köln: Praxis für trad. chinesische Medizin (TCM), Akupunktur, 5-Elemente-Ernährung in Köln Bayenthal

Bernhardstraße 105
50968 Köln

 Telefon: +49 (0)221 99758467
 E-Mail: mail@praxis-kakizaki.de
 Web: